Verhalten männer kennenlernen

Ganz also wie am Anfang.„Es ist alles so unglaublich ernst für Sie, ich lasse Sie lieber in Ruhe.

Ich melde mich nicht und antworte lieber ausweichend oder gar nicht.

Sie wollen langfristig die Frau sein, die sich entspannt und genussvoll im Kontakt zu ihm zurücklehnt.

Die sich seine Aufmerksamkeit, seine Bemühungen und seine Ernsthaftigkeit genussvoll GEFALLEN LÄSST, OHNE dabei erneut in die BEDÜRFTIGEN-ROLLE zu fallen und auch nur irgendetwas VON SICH AUS vorantreiben zu müssen„Hallöchen ! Zwischendurch mal wieder ein herzlicher Gruß von mir, hatte zuletzt etwas viel um die Ohren. Grüße & lass Dich nicht unterkriegen, Maria.“Es geht nur darum, dass die Art, wie Sie in den nächsten Monaten mit ihm umgehen, endlich wieder dazu führen kann, dass er sich herausgefordert, inspiriert und WOHL fühlt im Kontakt zu Ihnen.

Denn wenn er jetzt schon so kompliziert ist, könnte ich ja auch in Zukunft niemals auf ihn bauen“ Liebe Leserin, bevor ich Ihnen gleich ein ganz praktisches Vorgehen für diese ganz konkrete Situation an die Hand geben werde (Schon sehr häufig bewährt aus meiner jahrelangen Coaching-Praxis), möchte ich zuvor die häufigsten 2 Missverständnisse ausräumen, die sich in diesen Beispielen verbergen: „Wenn ein Mann sich bei einer Frau nach einem oder zwei sehr schönen, emotional verbundenen Treffen eine längere Zeit nicht wieder meldet, bedeutet das, dass er sich nicht für sie interessiert.

Und selbst wenn er sie interessant fand, dann reicht sein Interesse definitiv nicht aus, dass diese erste von ihm gefühlte Zuneigung in Zukunft durch weitere Begegnungen sich intensivieren wird und zu einer sehr glücklichen Beziehung führen könnte“ „Der Mann, mit dem ich zusammen alt werde (bzw.

Gerade weil es so schön und intensiv war, finde ich sein Verhalten auch fast schon etwas respektlos.

Selbst wenn er viel zu tun hat, wird er doch zwischendurch die Zeit finden, eine kurze, nette Nachricht zu schreiben.

Um herauszufinden, ob es bei Ihnen den Punkt gab, an dem Sie sich ganz offensichtlich zu früh öffneten und fallenließen und damit aufhörten, auf Ihre eigene untrügliche und starke weibliche Intuition zu hören, stelle ich einer Frau häufig die Fragen:– Haben Sie womöglich dieses Gefühl einfach unterdrückt und sich stattdessen immer rückhaltloser und offener Ihrem EIGENEN BEZIEHUNGSTRAUM hingegeben und haben ihm unübersehbar Ihre Hoffnung signalisiert, dass dieser gemeinsame Traum MIT IHM für Sie eigentlich fast schon beschlossene Sache ist ?Denn da wir kaum in der Lage sind, uns diesen plötzlich gefühlten Zweifeln zu stellen und diese momentanen Zweifel der Frau auch ehrlich zu kommunizieren, haben wir keine andere Wahl mehr, als vor diesem Gefühl zu FLÜCHTEN.3.Sie wollen langfristig wieder einen neuen, regelmäßigen Kontakt zu ihm haben, in dem Sie Ihre bisherigen Fehler wieder ausbügeln können und ihn in Zukunft stattdessen ganz geduldig und konsequent die souveräne Frau erleben lassen, die Sie ganz am Anfang waren4.Hab im Moment etwas wenig Zeit zum Kommunizieren, hab den Kopf gerad bei ein paar anderen Dingen, liegt nicht an Dir ! Ich meld mich dann demnächst wieder bei Dir, wenns passt, freu mich !Lass Dich bis dahin nicht von Deinen Bücherbergen erschlagen :-) Maria“Ein Beispiel (2 Wochen später): „Hi Du Arbeitstier ! Lass uns unbedingt mal demnächst treffen, hab total Lust, mal wieder zu plaudern mit dir ! Genieß Deinen Tag“Er hat damals Ihr erstes Transformationssignal in jedem Fall unbewusst abgespeichert und inzwischen schon damit begonnen, in wenigen labilen und einsamen Momenten leicht neugierig über Sie nachzudenken- dies jedoch noch OHNE den Impuls, sich mit Ihnen treffen zu wollen.

Leave a Reply